Jahresabschluss der Freizeitsportgruppen von Stefanie Lamm

Am Montagmorgen, den 16.12.2019 trifft sich die Gruppe um 08.30 Uhr in der Sonne Eintracht in Achern zum Weihnachtsfrūhstūck.
Am Donnerstag den 19.12.2019 treffen wir uns um 19 Uhr im Schmälzlehof in Furschenbach zu einem gemütlichen Abend.
Wegen der Platzreservierung wird um Anmeldung gebeten.
Letztes Training ist für dieses Jahr am 09. und 12.12.2019 zu den üblichen Zeiten.
Eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr 2020 wünscht Stefanie Lamm.

Spitzengymnastin aus Weißrussland zu Besuch

Am Wochenende reiste Melitina Staniouta, mehrfache Bronzemedaillengewinnerin von Europa- und Weltmeisterschaften aus Minsk nach Oberachern, um mit den Gymnastinnen des TV Oberachern eine Master Class zu machen. Es standen 6 Stunden Training pro Tag auf dem Plan. Des Weiteren durften die Mädchen alle ihre Fragen an eine Spitzengymnastin stellen, die alle sehr ausführlich beantwortet wurden. Ein einzigartiges Erlebnis für die Mädchen, die hochmotiviert dem Training standhielten und viel lernen konnten.

Ortenauer Turnliga 2019

Bei der diesjährigen Ortenauer Turnliga (weiblich) gingen vom Turnverein Oberachern 4 Mannschaften an den Start. Die Turnerinnen hatten in der Vorrunde vom 5. Okt. bis 17. Nov. insgesamt 17 Wettkämpfe zu bestreiten.

In der Klasse E (Jahrgang 2011 und jünger), Leistungsstufe P3-P4 turnten: Emily Schneider, Greta Lang, Jara Blankenburg, Laura Fett, Elisa Kern, Leni Gallinat und Linn Kuhs.

Für diese Turnerinnen war es das erste mal, dass sie bei der Turnliga gestartet sind. Von den 4 zu absolvierenden Wettkämpfen haben sie 2 gewonnen und qualifizierten sich damit erfreulicherweise schon bei der ersten Ligateilnahme für das Finale. Dieses fand am Samstag, dem 23. Nov. 2019, in Ichenheim statt. Dort konnten sie sich nochmals steigern und belegten gemeinsam mit der Mannschaft aus Offenburg den 2. Platz.

Die mittlerweile sehr Wettkampf erfahrene Mannschaft der Klasse C2 (Jahrgang 2007 und jünger), Leistungsstufe P5-P6, turnte sehr stark und erreichte ungeschlagen das Finale. Es turnten Samira Vogt, Lara Klumpp, Eva Braun, Mareike Meier, Jule Ganter, Nayeli Tosana und Stefanie Amann, Nina Danger, Salome Früh, Beim Finale turnten sie nochmals sehr konzentriert und belegten mit einem Vorsprung von 3,9 Punkten den 1. Platz und wurden somit Ortenauer Gaumeister in ihrer Klasse.

Die Mannschaft in der Klasse A2 (jahrgangsoffen), Leistungsstufe KM 4, mit Emilie Kappler, Franziska Gutmann, Alexandera Skomrock, Daria Sermersheim, Marie Gottwald und Nathalie Köppel erreichte mit guten Leistungen ebenfalls das Finale. Dort konnten die Turnerinnen ebenfalls ihr Können bestätigen und wurden mit dem den 3. Platzbelohnt.

Das Finale der weiblichen Turnerinnen verlief somit für den Turnverein Oberachern sehr erfolgreich, denn jede Mannschaft, die sich für den Endkampf qualifiziert hatte, kam aufs Treppchen.

Turnerinnen des TV Oberachern erfolgreich bei der Ortenauer Turnliga 2019

Bei der diesjährigen Ortenauer Turnliga (weiblich) gingen vom Turnverein Oberachern vier Mannschaften an den Start. Die Turnerinnen hatten in der Vorrunde vom 5. Oktober bis 17. November  insgesamt 17 Wettkämpfe zu bestreiten.

In der Klasse E (Jahrgang 2011 und jünger), Leistungsstufe P3-P4 turnten: Emily Schneider, Greta Lang, Jara Blankenburg, Laura Fett, Elisa Kern, Leni Gallinat und Linn Kuhs. Für diese Turnerinnen war es das erste Mal, dass sie bei der Turnliga gestartet sind. Von den vier zu absolvierenden Wettkämpfen haben sie zwei  gewonnen und qualifizierten sich damit erfreulicherweise schon bei der ersten Ligateilnahme für das Finale. Dieses fand am Samstag, dem 23. November 2019 in Ichenheim statt. Dort konnten sie sich nochmals steigern und belegten gemeinsam mit der Mannschaft aus Offenburg den 2. Platz.

Die mittlerweile sehr Wettkampf erfahrene Mannschaft der Klasse C2 (Jahrgang 2007 und jünger), Leistungsstufe P5-P6,  turnte sehr stark und erreichte ungeschlagen das Finale. Es turnten Samira Vogt, Lara Klumpp, Eva Braun, Mareike Meier, Jule Ganter, Nayeli Tosana, Stefanie Amann, Nina Danger und Salome Früh. Beim Finale turnten sie nochmals sehr konzentriert und belegten mit einem Vorsprung von 3,9 Punkten den 1. Platz und wurden somit Ortenauer Gaumeister in ihrer Klasse.

Die Mannschaft in der Klasse A2 (jahrgangsoffen), Leistungsstufe KM 4, mit Emilie Kappler, Franziska Gutmann, Alexandera Skomrock, Daria Sermersheim, Marie Gottwald und Nathalie Köppel erreichte mit guten Leistungen ebenfalls das Finale. Dort konnten die Turnerinnen ihr Können bestätigen und wurden mit dem den 3. Platz belohnt.

Das Finale der weiblichen Turnerinnen verlief somit für den Turnverein Oberachern sehr erfolgreich, denn jede Mannschaft, die sich für den Endkampf qualifiziert hatte, kam aufs „Treppchen“.