Mach unseren Verein noch besser…

TV Oberachern, Quo Vadis? Quo vadis – wohin gehst Du? Diese Frage stellte sich vor einigen Monaten die Vorstandschaft des TV Oberachern 1912 e. V. Damit der jung gebliebene Verein auch weiterhin fit ist für die Anforderungen der Zukunft, wurde ein weitreichendes Projekt gestartet. Zukunft – so lautet der knappe aber prägnante Titel des Projektes. Das gemischte Team aus allen Abteilungen hat von der Vereinsführung die Aufgabenstellung erhalten, ein oder mehrere Konzepte für die zukünftige Ausrichtung des TV Oberachern zu erstellen und zu präsentieren. Das sechsköpfige Team um den 3. Vorstand Ralph Betsch beschäftigt sich mit der Informationsbeschaffung im und um den Verein, die Sichtung dieses Feedbacks, die Entwicklung neuer Ideen, Abteilungen beziehungsweise die sinnvolle Erweiterung der Angebotspalette. Dabei werden die Mitglieder, sowie viele Nichtmitglieder im Großraum Achern um Ihre Meinung gebeten. Die Rückmeldungen werden aufgearbeitet und Trends abgeleitet. Dabei wird sicherlich das ein oder andere Novum für den Verein entstehen und diesen in den nächsten Jahren begleiten. Mit dieser Idee wird der TV Oberachern fit für die Zukunft gemacht. Jeder der Interesse an diesem Projekt hat, ist eingeladen unter www.tvoberachern.de/zukunft herein zu schnuppern und sich einzubringen.

Magic of RSG

Auch wenn die Wettkampfsaison 2017 für die Gymnastinnen des TV Oberacherns bereits seit wenigen Wochen beendet ist, trainieren unsere Mädels weiterhin fleißig. Neben der aktiven Vorbereitung auf das nächste Jahr, haben sie auch ihren Showauftritt „Magic of RSG“ perfektioniert.

Am vergangenen Samstag durften sie diesen gleich zweimal der Öffentlichkeit präsentieren. Nachmittags beim Alterskameradentreffen des Feuerwehrverbandes Ortenaukreis in der Hornisgrindehalle Achern.

Und abends noch einmal bei der gut besuchten Turnpalette des TB Freistett.

Die Mädchen zeigten an beiden Veranstaltungen fehlerfreie und wunderschöne Übungen. Sie begeisterten das Publikum durch Elemente mit und ohne Handgeräte.

Begleitet wurden sie an diesem ereignisreichen Tag durch ihre Trainerin Silvia Baumgärtner!

OTL A2 TV Oberachern- TV Sasbach

Am Sonntag, den 12.11.2017 trat der TV Oberachern gegen ihren Nachbarsort den TV Sasbach an.

Nach einem spannenden Wettkampfverlauf, gewannen die Mädchen mit 148,05 Punkten.

Durch diesen Sieg steht der TV Oberachern in der Ortenauer Turnliga auf dem zweiten Platz und hat sich somit für den Endkampf qualifiziert.

Die beste Turnerin war Katharina Wunderle mit stolzen 50,50 Punkten. In der Gesamtbewertung schliff Annica Haaser knapp am dritten Platz vorbei und landete mit 45,15 Punkten auf dem vierten Platz.

Am 25.11.2017 tritt der TV Oberachern gegen drei weitere Mannschaften beim Endwettkampf in Kehl an.

Ortenauer Turnliga D2 (Mädchen 2007 und jünger)

Der 5. und damit letzte Durchgang in der Vorrunde der OTL D2 war eine 4er Begegnung am 11.11.2017 gegen die Mannschaften der Turnvereine aus Griesheim, Oberkirch und Kork in Oberachern.
Die Turnerinnen aus Oberachern gewannen 2 Wettkämpfe mit 167,35 Punkte zu 157,75 Punkten vom TV Griesheim und 161,35 Punkten vom TV Kork. Nur gegen die Mannschaft aus Oberkirch die 168,00 Punkte erreichte, mussten Sie sich knapp geschlagen geben. Tagesbeste von allen Turnerinnen war Marie Gottwald auf Platz 2 vom TV Oberachern.
Somit hat sich die Oberacherner Mannschaft für den Endkampf am 25.11.2017 in Kehl qualifiziert.

 

OTL Jugend C/Männer

Am 11. November 2017 waren beide Mannschaften der Abteilung Turnen männlich in Oppenau zu Gast. Der TV Oberachern erzielte teilweise Spietzenwertungen, war aber insgesamt in beiden Wettkämpfen chancenlos.

Ortenauer Turnliga D2 (Mädchen 2007 und jünger)

Der 3. Durchgang bei der OTL D2 war ein Heimkampf am 28. 10.2017 gegen die TS Ottersweier.
Die Mannschaft aus Oberachern verlor diesen Wettkampf mit 161,35 zu 165,55 Punkte. Beste Turnerin des Tages vom TV Oberachern war Marie Gottwald auf Platz 2.