Deutsch-Marokkanische Begegnung

Hier ein paar Impressionen von unserem Turnevent am Samstag, den 10. August 2019 in den Turnhallen Oberachern.

Begrüßung aller Teilnehmer durch unseren 1. Vorsitzenden Jürgen Schmidt, Initiator der Begegnung Carlo Parisel und Karl Früh als Vertretung des Oberbürgermeisters (von links)
Gemeinsames Warm-Up
Erste Übungen mit den Keulen
Auftritt der Tanzgruppe „Step by Step“
Darbietung der RSG zu Live-Gesang
Carlo Parisel singt gemeinsam mit Vanessa Fantoli, Franka Weiler und Salome Santos
Hubert Mussler teilt seine Erfahrungen mit Effektiven Mikroorganismen
Karl Früh, Ulrike Pfennig, Jürgen Schmidt, Jani Gabriel und Uwe Kleinhans bei der Spendenübergabe

Vielen Dank an die Allianz Kulturstiftung sowie die Zimmer Group, die dieses Event ermöglicht haben!

Essigverkostung auf dem Doktorenhof

Die Vorstandschaft des TV Oberachern machte einen Ausflug in die Pfalz. Auf dem Doktorenhof in Venningen konnte die Essigherstellung bei einer Kellerführung in dazu passenden Roben näher betrachtet werden. Bei der anschließenden Essigverkostung wurden mehrere Geschmacksrichtungen getestet. Sofern ein Essig überzeugen konnte, ging es direkt nach der Verkostung in den zum Hof gehörenden Laden. Dort konnte nach Lust und Laune geshoppt werden. Zum Abschluss des Tages traf man sich zum gemeinsamen Essen.

Kinderwanderung 2019

Am Freitag, den 19. Juli fand zum Abschluss vor den Sommerferien wie jedes Jahr die Kinderwanderung des TV Oberachern statt. Sie begann am Vereinsheim in Oberachern und endete bei herrlichem Sonnenschein nach circa einer Stunde beim Spielplatz der Illenau. Die zahlreich erschienen Kinder konnten sich dort mit Getränken und belegten Brötchen stärken.

Top Platzierungen trotz starker Hitze

22 Gymnastinnen des TV Oberachern traten bei den Badischen Jugendbestenkämpfe ihren letzten Wettkampf vor der Sommerpause an. Trotz heißer Temperaturen und sehr schlechter Luft in der Halle konnten die Mädchen ihre Leistungen abrufen und sich gut präsentieren.

In der K5 zeigten zwei Mädchen ihr Können und wie sie sich verbessern konnten. Maja Weimer gewann die Bronzemedaille und Viktoria Dil freute sich über den Sieg bei den 6/7 Jährigen. Beide bestachen durch einen tollen Ausdruck, schöne Stände und tolle Choreografien.

Auch in der K6 konnten sich zwei Mädchen vom TV Oberachern auf dem Treppchen wiederfinden. Diese Altersklasse gewann Diana Tagunova vor Alisa Krause. Es folgten Alina Krause (6.) vor Josephine Schwarzkopf auf dem 7. Platz.

In der K7 war die Konkurrenz sehr stark. Hier mussten die Mädchen eine Übung ohne Handgerät sowie eine Reifenkür zeigen. Leider schlichen sich bei unseren Mädchen kleine Nervositätsfehler ein, so dass Platzierungen ganz vorne knapp verpasst wurden. Maike Bayer wurde als beste 6. Gefolgt von Sara Pütz (9.), Aurelia Bailmann (11.) und Annika Lebfromm auf dem 13. Platz.

In der K8 waren 9 Mädchen am Start. Sunny Schmälzle wurde Vizemeisterin im Mehrkampf und konnte die Konkurrenz im Handgerät Keulen dominieren und wurde in diesem Handgerät 1. Die weitern Mädchen konnten sich wie folgt platzieren: Lea Pütz (6.), Michelle Schwarzkopf (8.), Olivia Massa (9.), Nelly Kreis (10.), Valeria Schütz (13.), Sarah Keller (15.), Scigliana Farao (19.) und Viliana Bailman (20.).

In der K9 durften wir uns über zwei Treppchenplätze freuen. Der Vizetitel gewann Sonja Schweizer, gefolgt von Katharina Grischkowski auf dem 3. Platz und Milina Tamkowitsch auf dem 6. Platz.

Trainerinnen und Kampfrichter waren rund um zufrieden.

Neuer Kantaera-Kurs ab 17. September 2019

Ab Dienstag, 19. September findet 6 Wochen lang von 20 Uhr bis 21:15 Uhr ein „Kantaera“ Kurs statt. Dieser Kurs wird von den Krankenkassen
bezuschusst.

Bei Kantaera handelt es sich um ein Cardio-Workout, das auf
harmonische und sanfte Weise traditionelle asiatische
Kampfkunst-Techniken und einfache Aerobic-Elemente miteinander
verbindet. Es ist ein Wohlfühl-Training und entwickelt schonend die
Herz-Kreislauf-Leistungsfähigkeit, die Muskelkraftausdauer und die
Koordination. Das Tempo liegt bei 128 bpm. Es ist ein gelenke schonendes
Programm und deshalb für alle Altersklassen Männer und Frauen geeignet.

Wer sich für dieses Angebot interessiert, sollte sich bis spätestens 19.
Juli 2019 unter der Nummer 07841/9291 anmelden, da nur eine begrenzte
Anzahl von Teilnehmer möglich ist.