Neuer Rückenkurs ab 12./13. Januar 2023 für Jedermann

Ab Donnerstag 12.01.2023 bzw. Freitag 13.01.2023 finden neue Rückenkurse statt. Der Kurs wird von einem qualifiziertem Trainer durchgeführt und dauert 10 Abende. Er wird von den Krankenkassen bezuschusst.

Jeder kann daran teilnehmen, ob Alt oder Jung, aus Oberachern und auch aus der Umgebung. Da nur noch wenige Plätze frei sind, sollte man sich baldmöglichst, spätestens bis 8. Januar 2023 unter der Nummer 07841/9291 oder per Mail peterbaumgaertner@gmx.de anmelden.

Training Stefanie Lamm

Das letzte Training in diesem Jahr findet am Montagmorgen, den 19.12.2022 statt. Anschließend geht es um 09.30Uhr in das Restaurant Franz, Boehringer Str.1, bei ehemals Glashütte in Achern, um zum Jahresabschluss ein gemütliches Weihnachtsfrühstück zusammen zu genießen. Wegen der Platzreservierung wird um Anmeldung gebeten.

Stefanie wünscht allen eine schöne Weihnachtszeit voller Lichterglanz und Sternenzauber!
Im neuen Jahr geht es ab Donnerstag, den 12.01.2023 wieder los mit den Trainingsstunden!

Der Nikolaus zu Besuch

Nach zwei Jahren Pause konnte am vergangenen Sonntag endlich wieder eine Weihnachtsfeier beim TV Oberachern stattfinden. In einer voll besetzten Halle freuten sich Kinder, Eltern und Großeltern auf das Programm. Unter dem Motto „ Schatzsuche“ zeigten die Kinder ihr Können in den einzelnen Bereichen. Unter anderem konnte man fliegende Piraten und Bauarbeiter bestaunen.

Es ging im Laufe des Nachmittags zum Ozean, aufs Feld zu den Bauern und zu einer Dracheninsel. Schließlich brachten die Mädchen der Rhythmischen Sportgymnastik die Diamantenkiste zum Glänzen, bevor dann die Gruppe Mix it den Schatz im Kampf verteidigte. Doch der größte Schatz des Abends folgte wohl nach dem Programm.

Der Nikolaus schreitete durch die Festhalle vom Scheinwerferlicht begleitet und kam auf die Bühne zu glänzenden Kinderaugen. Diese konnten es kaum erwarten ihr Geschenk in Empfang zu nehmen. In diesem Jahr brachte der Nikolaus ein Vesperbrett für die Kinder mit, das von einer kleinen Süßigkeit begleitet wurde.

Fünf Teams des TV Oberachern qualifizieren sich für den Deutschland Cup

Beim zuletzt stattfindenden Baden-Cup konnten die Gymnastinnen des TV Oberachern einen großen Erfolg feiern. Der Wettkampf, der zugleich die Qualifikation für den Deutschland-Cup bedeutet, fand in der heimischen Halle in Oberachern statt. 18 Synchron-Paare waren insgesamt in verschiedenen Altersklassen angetreten und zeigten Ihr Können immer paarweise mit den Handgeräten Ball, Band und Keulen. Nach einem spannenden Wettkampf standen dann die Ergebnisse fest: In der Altersklasse 11-15 Jahre konnten Maike Bayer und Sara Pütz den ersten Platz erreichen. Den dritten Platz belegten Alisa Krause und Diana Tagunova; Myroslava Dobritsa und Viktoria Faust wurden Vierter. In der Altersklasse 15 + dominierten Lea Pütz und  Maya Schmälzle und erreichten mit komfortablem Abstand den ersten Platz; Viliana Bailman und Sunny Schmälzle wurden Zweiter. Die genannten fünf Teams konnten sich nicht nur über eine tolle Platzierung sondern gleichzeitig über die Qualifikation zum Deutschland-Cup freuen.

Spatenstich für Bauprojekt beim TV Oberachern

Am Donnerstagabend lud der TV Oberachern zum Spatenstich für die Erweiterung des Vereinsheims ein. Nach einleitenden Worten des ersten Vorsitzenden Jürgen Schmidt übernahm Oberbürgermeister Klaus Muttach. Dieser wünschte dem Verein für sein mutiges Vorhaben nur das Beste. Es sei ein einzigartiges Projekt für einen Turnverein, das die Stadt gerne auch finanziell unterstütze. Im Anschluss trug Ralph Betsch die bisherigen planerischen Phasen vor. Das Bauvorhaben sei eine große Herausforderung für den Verein das jedoch notwendig sei und den Verein voranbringe. Insbesondere Sportvereine förderten ein „Wir-Gefühl „, Sie waren und bleiben große soziale und kommunikative Säulen in der Gesellschaft, betonte Ralph Betsch. Mit dem neuen Raum der durch die Baumaßnahmen entsteht könne der Verein noch mehr Programm „für die ganze Familie“ anbieten.
Schließlich gab es dann von den Verantwortlichen des Vereins sowie den geladenen Gästen den ersten Spatenstich sowie einen kleinen Umtrunk für alle Anwesenden.

Von links nach rechts: Natalie Blanck, Jani Gabriel, Ralph Betsch, Architekt Christian Fuchs, Erich Schöne (Bürgerstiftung), Jürgen Schmidt, Oberbürgermeister Klaus Muttach, Christian Frühe (Regionalstiftung Sparkasse), Statiker Gregor Harter, Kornelia Dinger.