Neustart beim TV Oberachern – „Gesund und fit durch den Sommer“

Lange, viel zu lange standen die zwei Hallen in Oberachern leer. Seit einigen Wochen kommt nun wieder Leben in die Sporthallen. Die Kinder und Jugendlichen waren von der Pandemie mit am stärksten Betroffen. Umso mehr freuen sie sich über Normalität in Schule und Sport und kommen wie gewohnt zum Training, vielleicht sogar etwas motivierter und mit noch mehr Elan nach einer so langen Durststrecke.
Etwas verhaltener ist da die Situation bei den Erwachsenen. Zwei Jahre im Homeoffice, hinter Masken versteckt, all das hinterlässt zumindest aktuell doch noch Spuren. So finden nicht ganz so viele Mitglieder den Weg zu dem angebotenen Programm als vor der Pandemie. Ist es die häusliche Routine, die nun an erster Stelle steht? Muss erst wieder der innere Schweinehund überwunden werden? Oder ist es doch der Respekt vor vielen Menschen in einer Halle?
„Gesund und fit durch den Sommer“! Der TV Oberachern möchte seinen Mitgliedern sein vielseitiges Sportangebot ans Herz legen, die in der langen Zeit dem Verein die Treue gehalten haben. Motivierte Trainer bieten in den großzügigen Hallen Raum für Bewegung mit dem nötigen Abstand – sofern gewünscht. Lange galten die 3-G-Regeln als einzige Maßnahme um die Pandemie zu bekämpfen. Nun ist es an der Zeit wieder fit zu werden, die müden Knochen zu aktivieren um gesund und fit durch den Sommer und in den Winter zu gehen. Der TV Oberachern freut sich über jedes neue und bereits bekannte Gesicht.

Die Woche startet direkt montags mit Pilates und Yoga sowie Nordic Walking unter der Leitung von Stefanie Lamm. Abends bietet Ines Langeneckert Fight to Music und Peter Baumgärtner im Anschluss Body-Fitness-Training sowie Step-Aerobic an. Dienstagabend geht es weiter im Programm mit Step-Aerobic und Tabata. Donnerstagabend folgt ein weiterer Kurs von Stefanie Lamm mit Bodyforming trifft Pilates. Die Woche endet am Freitag mit dem Freizeitsport mit Peter Baumgärtner.