Tolles Mannschaftsergebnis für die Oberacherner Mädels

 

Unsere Mädels mit den neuen Tops

Sechs Gymnastinnen für den Regio Cup Süd qualifiziert!

Bei dem diesjährigen Baden Cup der Wettkampfgymnastik erzielten die Gymnastinnen des TV Oberachern ein beachtliches Mannschaftsergebnis. Ohne große Erwartungen gingen die Trainerinnen Beatrice Sackmann und Anja Winkler, sowie die Kampfrichterin Silvia Baumgärtner in den Wettkampf.

Sieben Gymnastinnen gingen in der Altersklasse 12-14, also in der K8 mit den Handgeräten Band und Keulen an den Start. Für fünf Mädchen war es der erste große Wettkampf und sie waren die jüngsten. Man merkte vielen doch die Nervosität an und so schlichen sich kleinere Fehler in die Übungen ein. Dennoch konnten alle Mädchen durch ihre Ausdrucksstärke und ihre gute Körpertechnik punkten. So wurden folgende Platzierungen erzielt; Scigliana Farao belegte den 18. Platz, Milina Tamkowitsch wurde 14. Die große Überraschung gelang den fünf anderen Gymnastinnen. Alle fünf konnten sich unter die besten acht von Baden turnen. Sunny Schmälzle belegt in ihrem ersten Jahr bei den großen den 7. Platz. Knapp davor konnte sich Michelle Schwarzkopf über den 6. Platz freuen. Auch die Plätze 4 und 5 konnten sich die Oberacherner sichern. Diese belegten Katharina Grischkowski und Olivia Massa. Und Sonja Schweizer bestach durch zwei wunderschöne Übungen und konnte sich klar den Titel der Baden Cup Siegerin sichern. Alle fünf Mädchen konnten sich für die Regio Cup Süd, entspricht den Süddeutschen Meisterschaften, qualifizieren.

In der K9 (15-17Jahre) zeigten Liana Aumann und Paulina Schappacher ihr Können. Für Liana war es der erste Kürwettkampf den sie gut durchgeturnt hat. Sie belegt den 18. Platz. Paulina konnte die Kampfrichter mit ihrer tollen Beweglichkeit und Ausdrucksstärke überzeugen und sicherte sich in ihrem ersten Jahr in der K9 einen hervorragenden 7. Platz. Leider verfehlte sie damit nur ganz knapp die Qualifikation.

Auch in der K10 starteten zwei Gymnastinnen des TVO. Sie mussten einen Dreikampf mit den Handgeräten Ball, Band und Keulen zeigen. Anna Adler bestach durch eine tolle Körpertechnik und belegte am Ende den 7. Platz. Anja Winkler zeigte sich zum ersten Mal in der K10, turnte drei schöne, ausdrucksstarke Übungen und wurde 5. Somit hat auch sie das Ticket für den Regio Cup gelöst.

Ein besonderes Dankeschön möchten wir in diesem Zuge auch der Filiale von Fielmann in Achern zukommen lassen. Mit Fielmann konnten wir einen Sponsor für unsere Gymnastinnen gewinnen und starten somit ausgestattet mit neuen Tops in die kommende Saison.

Magic of RSG

Auch wenn die Wettkampfsaison 2017 für die Gymnastinnen des TV Oberacherns bereits seit wenigen Wochen beendet ist, trainieren unsere Mädels weiterhin fleißig. Neben der aktiven Vorbereitung auf das nächste Jahr, haben sie auch ihren Showauftritt “Magic of RSG” perfektioniert.

Am vergangenen Samstag durften sie diesen gleich zweimal der Öffentlichkeit präsentieren. Nachmittags beim Alterskameradentreffen des Feuerwehrverbandes Ortenaukreis in der Hornisgrindehalle Achern.

Und abends noch einmal bei der gut besuchten Turnpalette des TB Freistett.

Die Mädchen zeigten an beiden Veranstaltungen fehlerfreie und wunderschöne Übungen. Sie begeisterten das Publikum durch Elemente mit und ohne Handgeräte.

Begleitet wurden sie an diesem ereignisreichen Tag durch ihre Trainerin Silvia Baumgärtner!

Podiumsplätze für die Gymnastinnen des TVO

Das Festival der Gymnastik war für die Gymnastinnen des TV Oberachern ein voller Erfolg

14 Gymnastinnen gingen am 21.10.2017 beim Festival der Gymnastik (Badische Bestenkämpfe Synchron und Gruppe) in Lahr an den Start und konnten sich über zahlreiche Gold-, Silber- und Bronzemedaillen freuen.

Badische Bestenkämpfe Synchron und Gruppe in Lahr – 3fach Erfolg in der AK11

In der AK 11 gingen alle drei Podiumsplätze an Gymnastinnen des TV Oberachern. Sie überzeugten durch Ausdrucksstärke und einen hervorragenden Synchron-Zweikampf. Sunny Schmälzle und Olivia Massa sicherten sich Platz 1 und gewannen die badische Goldmedaille. Die Vizemeisterschaft ging an Nelly Kreis und Lea Pütz. Platz 3 erreichten Sarah Keller und Michelle Schwarzkopf vor Maya Schmälzle und Valeria Schütz  (5. Platz).

Mit nur 6/100 verpassten Scigliana Farao und Sonja Schweizer den ersten Platz bei den 13-Jährigen. Sie freuten sich jedoch über Silber. Die Bronzemedaille holten sich Katharina Grischkowski und Milina Tamkowitsch.

Die Siegerinnen der AK13

Ebenfalls auf dem Podium landeten in der AK 15 Sidney Grewelding und Paulina Schappacher und erreichten den 3. Platz.

Nach Abschluss des Synchron-Wettkampfes folgten am späteren Vormittag die Gruppenwettkämpfe.

Tagessieger bei P4-P6 wurden Sarah Keller, Pauline Kollmannsberger, Olivia Massa, Sunny Schmälzle und Michelle Schwarzkopf. Silber ging an Sina Ketterer, Nelly Kreis, Lea Pütz, Maya Schmälzle und Valeria Schütz. Maike Bayer, Annika Lebfromm, Sara Pütz und Jana Weißgerber erturnten bei ihrem ersten badischen Wettkampf einen tollen 4.Platz.

Die Siegerinnen der P4-6

Bei der Leistungsklasse P6-P7 ging der klare Tagessieg mit fast einem Punkt Vorsprung an die Gruppe des TVO mit Scigliana Farao, Katharina Grischkowski, Sonja Schweizer und Milina Tamkowitsch.

Die Gymnastinnen des TV Oberachern mit ihren Kampfrichterinnen Silvia Baumgärtner und Anja Winkler

Oberacherner Gymnastinnen auf Medaillenkurs

Die erfolgreichen Oberacherner Gymnastinnen

Am vergangenen Samstag fanden die diesjährigen Badischen Bestenkämpfe Einzel und Mannschaft in Kork statt. Alle Mädchen hatten einen Dreikampf mit den Handgeräten Ball, Band und Seil zu absolvieren. Unsere Mädchen konnten in der AK 10 und in der AK 11 einen Vierfacherfolg erzielen. Ak 10 siegte Nelly Kreis vor Lea Pütz, Valeria Schütz und Maya Schmälzle. 7. wurde Sina Ketterer. In der AK 11 konnte Michelle Schwarzkopf des Tagessieg erturnen. Gefolgt von Olivia Massa, Sunny Schmälzle und Pauline Kollmannsberger. Auf den 10. Platz kam Sarah Keller. Scigliana Farao zeigte ihr Können in der AK 12 und gewann die Bronzemedaille. Einen Doppelsieg konnten wir in der AK 13 verbuchen. Es gewannen gemeinsam Sonja Schweizer und Katharina Grischkowski. Auf dem 3. Platz folgte Milina Tamkowitsch. Paulina Schappacher (5.) und Liana Aumann (9.) zeigten ihre schönen Übungen in der AK 14/15 bei starker Konkurrenz aus Baden. In der AK 16/17 führte ein weiteres mal kein Weg an Anja Winkler vorbei. Sie gewann den Titel souverän mit einem Punkt Vorsprung.

All diese Mädchen gingen auch in der Mannschaftswertung an den Start. Durch die guten Leistungen im Einzel konnten wir auch die Mannschaftswertungen bestimmen. So freuten sich die Oberacherner über einen Dreifacherfolg in der AK 10/11. Es siegte die Mannschaft mit Pauline Kollmannsberger, Michelle Schwarzkopf, Olivia Massa und Sunny Schmälzle. Zweite wurden Sarah Keller, Lea Pütz und Nelly Kreis gefolgt von Maya Schmälzle, Sina Ketterer und Valeria Schütz. In der AK 12/13 siegten Katharina Grischkowski, Milina Tamkowitsch und Sonja Schweizer mit 1,5 Punkten Vorsprung. Anja Winkler, Liana Aumann und Paulina Schappacher gewannen die Goldmedaille der AK 16/17.

Erfolge der Oberacherner Nachwuchsgymnastinnen

Die Gymnastinnen des TV Oberachern

Am vergangenen Wochenende fanden in Lahr die diesjährigen badischen Jugendbestenkämpfe statt. Die Jüngsten der Jahrgänge 2010 und jünger mussten eine Kürübung ohne Handgerät zeigen. Es kam hier auf eine exakte Körpertechnik an. Das Teilnehmerfeld war stark besetzt. Unter 27 Gymnastinnen konnte sich Josephine Schwarzkopf über den 20. Platz freuen. Alina Krause belegte den 15. Platz. Unter die Top Ten konnte sich Alisa Krause(6.) turnen, die ihren ersten Kür-Wettkampf gezeigt hat. Eine große Überraschung gelang ebenfalls unserem Kür-Neuling Diana Tagunova. Sie erturnte sich mit ihrer tollen Übung die Tageshöchstwertung der K5 und strahlte als Siegerin.

Diana Tagunova

In der K6 (Jahrgang 2008/2009) zeigten die Mädchen ebenfalls eine Übung ohne Handgerät. Alyssa Ganter belegte unter 30 Gymnastinnen den 24. Platz, Sara Pütz konnte sich mit 9,05 über den 12. Platz freuen. Und eine weitere tolle Überraschung gelang Maike Bayer.  Sie erhielt für ihre Übung 11,6 Punkte und gewann somit die Bronze Medaille.

Maike Bayer

In der K7 wurde ein Zweikampf gefordert. Die Mädchen zeigten eine Übung ohne Handgerät sowie eine Übung mit den Keulen. Insgesamt 9 Mädchen aus Oberachern waren in diesem Wettkampf am Start. Maya Schmälzle erreichte mit 15,55 Punkte den 21. Platz. 16. Wurde mit 18,85 Punkte Sina Ketterer. Pauline Kollmannsberger erhielt am Ende 19,5 Punkte (Platz 14). Die Top Ten knapp verpasst hat Michelle Schwarzkopf auf Rang 11, die unter Schmerzen den Wettkampf geturnt hat. 5 Mädchen haben die Top Ten erreicht. Dies sind Lea Pütz auf Platz 9, gefolgt von Valeria Schütz (8.) und Sunny Schmälzle (6.). Olivia Massa wurde im Mehrkampf 4. Und belegte in der Wertung o.Hg. den 3. Platz. Und auch hier konnten wir uns über eine Medaille freuen. Nelly Kreis sicherte sich den Vizetitel im Mehrkampf. In der Wertung ohne Handgerät erhielt sie sogar die Höchstwertung .

Am Nachmittag gingen die älteren Gymnastinnen der K8-K10 an den Start. In der K8 wurde Katharina Grischkowski 10.. Sonja Schweizer hat sich durch einen Knoten im Band leider eine besser Platzierung vermasselt. Dennoch wurde sie durch ihre gute Ballübung noch 7. Im Mehrkampf. Eine tolle Steigerung zu ihrem letzten Kürwettkampf gelang Milina Tamkowitsch. Sie wurde am Ende 6.

Anja Winkler startete in der K9. Auch sie konnte sich wieder steigern und gewann den Wettkampf mit einem Punkt Vorsprung. Nach langer Wettkampfpause zeigte Anna Adler ihre drei Kürübungen mit dem Ball, Band und Seil in der K10. Am Ende belegte Anna den 4. Platz.