Pilates trifft Yoga

Wann:Jeden Montagmorgen
Uhrzeit:8:30 – 9:15 Uhr
Wo:Turn- und Festhalle Oberachern
Kosten: 1,00€ zzgl. TVO-Mitgliedschaft
Anstrengung:Leichte – Mittlere Intensität

Pilates trifft Yoga! Das harmonische Duo für Körper, Geist & Seele. Durchatmen, in sich hineinhören. Den Körper im Atemfluss kräftigen, dehnen, mobilisieren. Diese Kombination ergibt ein perfektes Workout, das zu mehr Körperspannung, Gelassenheit & Wohlbefinden führt. Eine Trainingsmethode aus Dehn-und Kräftigungsübungen, die Körper, Geist und Seele als Einheit betrachtet. Dieser ganzheitliche Ansatz verbessert Körperhaltung, Koordination und Ausdauer.

Die Prinzipien

Bei den Übungen liegen verschiedene Prinzipien zugrunde, um die korrekte Ausführung zu gewährleisten. Sie verdeutlichen, dass es hier nicht um eine Ertüchtigung oder das Abarbeiten einer bestimmten Wiederholungszahl der einzelnen Übungen geht, viel mehr sollen bei der Übungsausführung sowohl Körper als auch Geist gleichermaßen gefordert und trainiert werden.Das Wesen der Trainingsmethode besteht nicht darin Übungen als fertiges Programm zu erlernen, vielmehr sollten die folgenden sechs Prinzipien: Zentrierung,Atmung,Kontrolle,Konzentration/Aufmerksamkeit,Bewegungspräzision und Bewegungsfluss so verinnerlicht werden, dass man erkennt, dass diese nicht nur im Training sondern auf alle Aktivitäten im Alltag anwendbar sind.

Zentrierung

Die Stabilisierung des Körperzentrums steht bei allen Übungen im Vordergrund. Hiermit ist das Powerhouse gemeint. Das bedeutet so viel wie Kraftwerk und bezeichnet die vier Bauchmuskeln, die das Energiezentrum des Körpers umschließen, die hochkomplexe Struktur des Beckenbodens und die Tiefenmuskulatur der Wirbelsäule. Jede Bewegung beginnt mit der Aktivierung desselben.

Atmung

Atmung und Bewegung müssen immer im Einklang sein. Eine ruhige, fließende Atmung bedeutet nämlich ausreichende Sauerstoffversorgung der Muskulatur. Der Atemrhythmus bestimmt somit das Bewegungstempo.

Kontrolle

Motorische Kontrolle ist die Fähigkeit Bewegungen zu planen, durchzuführen und das Ergebnis kontrollieren zu können. Die Konzentration liegt hier auf technisch richtiger Ausführung. Der  Grundsatz „Qualität vor Quantität“ steht immer im Vordergrund.

Konzentration/Aufmerksamkeit

Die Konzentration auf die gerade arbeitende Muskulatur unterstützt die Übung. Das Lenken der Aufmerksamkeit auf die Bewegungsausführung sowie den eigenen Körper und ermöglicht ein gutes Zusammenspiel zwischen Körper und Geist. Verbesserung des Körperbewusstseins und Präzisierung der Bewegungsausführung werden durch Konzentration erreicht.

Bewegungspräzision

Bewegungspräzision basiert auf Konzentration und Bewegungskontrolle. Es gilt immer „Qualität statt Quantität“. Die Bewegungspräzision ist das Langzeitziel. Eine einzige präzise ausgeführte Übung verspricht einen größeren Trainingserfolg, als 10 schlampig ausgeführte Bewegungen.

Bewegungsfluss

Ein fließender und harmonischer Ablauf der Übungen sowie dynamisch-fließende Übergänge zwischen den Übungen ergeben den erstrebten Bewegungsfluss. Bewegungen werden dynamisch aber ohne Schwung ausgeführt. Jeder Teilnehmer  kann und soll sein individuelles Bewegungstempo finden.

Im Vordergrund bei „Pilates trifft Yoga“ steht „Fordern nicht überfordern“ und „Qualität vor Quantität!“

Hast du Lust, dich auf das harmonische Duo „Pilates trifft Yoga“ ein zu lassen, die Prinzipien die jede Übung wertvoller machen zu erlernen, um dich durch Achtsamkeit und Konzentration auf dich selbst mehr zu spüren, dann komm doch einfach vorbei. Ich freue mich auf dich!

Stefanie Lamm

Trainerin Pilates

Name:
Stefanie Lamm

Trainerin seit:
2015

Kontakt:
stefanie.lamm@tvoberachern.de

Tel-Nr: 07841 7265

Vereinsfunktion:
Beisitzer im Turnrat, Abteilungsleiterin Fit&Aktiv, Trainerin

Ausbildung:

  • 2005 Fitness/Gesundheit C Lizenz
  • 2006 Haltung/Bewegung P Lizenz
  • 2007 Verleihung „Pluspunkt Gesundheit“
  • 2009 Herz-Kreislauf P Lizenz
  • 2015 Pilates
  • Außerdem mache ich mindestens einmal jährlich eine dreitägige Fortbildung auf der Sportschule