Top Platzierungen trotz starker Hitze

22 Gymnastinnen des TV Oberachern traten bei den Badischen Jugendbestenkämpfe ihren letzten Wettkampf vor der Sommerpause an. Trotz heißer Temperaturen und sehr schlechter Luft in der Halle konnten die Mädchen ihre Leistungen abrufen und sich gut präsentieren.

In der K5 zeigten zwei Mädchen ihr Können und wie sie sich verbessern konnten. Maja Weimer gewann die Bronzemedaille und Viktoria Dil freute sich über den Sieg bei den 6/7 Jährigen. Beide bestachen durch einen tollen Ausdruck, schöne Stände und tolle Choreografien.

Auch in der K6 konnten sich zwei Mädchen vom TV Oberachern auf dem Treppchen wiederfinden. Diese Altersklasse gewann Diana Tagunova vor Alisa Krause. Es folgten Alina Krause (6.) vor Josephine Schwarzkopf auf dem 7. Platz.

In der K7 war die Konkurrenz sehr stark. Hier mussten die Mädchen eine Übung ohne Handgerät sowie eine Reifenkür zeigen. Leider schlichen sich bei unseren Mädchen kleine Nervositätsfehler ein, so dass Platzierungen ganz vorne knapp verpasst wurden. Maike Bayer wurde als beste 6. Gefolgt von Sara Pütz (9.), Aurelia Bailmann (11.) und Annika Lebfromm auf dem 13. Platz.

In der K8 waren 9 Mädchen am Start. Sunny Schmälzle wurde Vizemeisterin im Mehrkampf und konnte die Konkurrenz im Handgerät Keulen dominieren und wurde in diesem Handgerät 1. Die weitern Mädchen konnten sich wie folgt platzieren: Lea Pütz (6.), Michelle Schwarzkopf (8.), Olivia Massa (9.), Nelly Kreis (10.), Valeria Schütz (13.), Sarah Keller (15.), Scigliana Farao (19.) und Viliana Bailman (20.).

In der K9 durften wir uns über zwei Treppchenplätze freuen. Der Vizetitel gewann Sonja Schweizer, gefolgt von Katharina Grischkowski auf dem 3. Platz und Milina Tamkowitsch auf dem 6. Platz.

Trainerinnen und Kampfrichter waren rund um zufrieden.