Turnerinnen des TV Oberachern glänzen mit Eigeninitiative und Kreativität

Corona traf auch den TV Oberachern unerwartet. Anfang März dann die ersten Diskussionen ob die Generalversammlung Ende März stattfinden kann. Am 16. März schließlich wird die Generalversammlung abgesagt und der Trainingsbetrieb eingestellt. Und nun? Stillstand? Der Turnverein Oberachern lebt von Aktion, Bewegung und Kreativität – Stillstand war also keine Alternative. Hinter den Kulissen läuft ab sofort alles weiter, nur anders und oft sogar schneller – Entscheidungen müssen von Tag zu Tag getroffen werden, die Mitglieder weiterhin informiert sein. Und das alles ohne die Möglichkeit  sich gemeinsam an den Tisch zu setzen. Ein Blick aufs Handy – 22 neue Nachrichten in den letzten 30 Minuten – keine Seltenheit. Bald sind die wichtigsten Dinge besprochen und schon das nächste große Thema: Wie kann der TV Oberachern es schaffen, dass die aktiven Mitglieder weiterhin trainieren, mit uns in Kontakt bleiben,… !? Nun sind die Trainer gefragt… und es tut sich etwas Tolles:

Die Turnerinnen des TV Oberachern zeigen mit spektakulären Bildern, dass sie aktiv bleiben! Sie vermissen das regelmäßige Training und möchten nicht untätig warten bis der Trainingsbetrieb wieder weiter geht. Deshalb machen Sie alle Ihre sportlichen Hausaufgaben im „Home Office“. Und das mit Erfolg! „Nicht warten, bis die beste Zeit kommt, sondern die jetzige Zeit zur Besten machen! Wir nutzen jede Gelegenheit unser turnerisches Können zu festigen und wo immer es geht turnen wir mit Leidenschaft, Spaß und Leichtigkeit der hoffentlich baldigen Rückkehr der Normalität entgegen!“

Tolle Bilder die motovieren sollen! Ein kleiner Anfang der hoffentlich bald Nachahmer findet. Der TV Oberachern freut sich jetzt schon auf weitere Bilder, Videos und Nachrichten seiner Mitglieder. Denn nur wenn wir aktiv bleiben, bleiben wir zufrieden und gesund!